Der Dispo zur kurzfristigen Zahlung der Rechnungen

Unter einem Dispokredit versteht man den Kreditrahmen, welcher in Verbindung mit einem Girokonto vereinbart wurde. Er ist somit eine Überziehung des Kontos und dient zur Zahlung fälliger Rechnungen oder wird als Konsumkredit genutzt. Er wird von vielen Leuten auch als der einzig wahre Sofortkredit gesehen, da er binnen weniger Sekunden gewährt wird, ohne bürokratischen Aufwand.

DispokreditDie Vorteile des Dispokredit

Es ist eine Vereinbarung, über einen Kreditrahmen, die in Verbindung mit einem Girokonto getroffen wird. Der Kreditrahmen kann frei genutzt werden und nach eigenem Ermessen zurückgeführt werden. Zinsen fallen nur an, sobald man den Dispokredit in Anspruch nimmt. Man hat also den Vorteil, dass man jederzeit und unbürokratisch eine gewisse Summe als Kredit nutzen kann. Wird also am Ende des Monats das Geld mal knapp, so hilft der Dispo oft aus der Not.

Nachteile des Dispokredits

Natürlich hat ein Kredit nicht ausschließlich Vorteile. Auch für die Gewährung eines Dispokredites wird oftmals ein regelmäßiger Zahlungseingang gefordert. Zudem sind die Zinskosten enorm, die durch einen Dispo entstehen können. Zwar werden keine Bearbeitungsgebühren verlangt* aber Zinssätze von ~10% sind die Regel und kein Ausreißer nach oben. Für größere Anschaffungen mit langer Laufzeit eignet sich ein Dispokredit daher nicht. Hierfür sollte man sich eine entsprechende Finanzierung suchen wie beispielsweise einen günstigen Autokredit.

* Überzieht man seinen Dispo, so werden die weiteren Umsätze manuell vom Bankberater disponiert. Dies kann zu erheblichen Zusatzkosten führen.

Der Dispokredit kann oftmals durch zinsgünstige Online-Kredite umgeschuldet werden

Hat man seinen Dispositionsrahmen ausgeschöpft und ist an einer günstigen Umschuldung interessiert, so kann man im Internet über einen Kreditvergleich günstige Kredite finden.

 

Die Umschuldung des Dispos oder auch von Kreditkarten ist besonders aktuell zu empfehlen, da Onlinekredite mit besonders günstigen Zinsangeboten locken und man dadurch Zinsen und Kosten mindern kann.

Wer oder was bestimmt die Höhe des Dispositionskredites?

Der Dispo wird mit dem eigenen Bankberater individuell vereinbart. Oftmals haben Banken spezielle Regelungen für die Höhe der gewährten Kreditrahmen. So werden beispielsweise das doppelte Gehalt oder ähnliche Ansätze zur Vergabe der Kreditrahmen herangezogen. Zudem beeinflusst die vergangene Geschäftsbeziehung ebenfalls die Gewährung des Dispos.

Bilder:

© Petra Bork / pixelio.de